Allgemein, Hauptspeisen, vegane Gerichte, vegetarische Gerichte

gefüllte Paprika (vegan) mit Tomatensauce

Menge: für 4 Portionen

Zutaten:

  • 200 g Faschiertes (vegan)
  • 4 Paprika, rund
  • 100 g Reis, Basmati
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Ei
  • 1 Hand voll Semmelbrösel
  • 800 ml Tomatensauce (passierte oder gewürfelte Tomaten aus dem Glas oder der Dose)
  • Oregano
  • Salz
  • Pfeffer
  • Knoblauch

Hinweis: Natürlich kann man statt veganem Faschierten auch „normales“ Faschierte nehmen :).
Ich würde hier gemischtes Faschiertes nehmen, also mit Rind und Schwein.

Zubereitung:

Zwiebel in feine Würfel schneiden. Faschiertes mit der gewürfelten Zwiebel, einem Ei sowie mit Salz, Pfeffer und Knoblauch vermengen. Je nach Konsistenz Semmelbrösel zufügen.
Reis etwa 10 Minuten angaren. Dieser sollte aber noch nicht ganz durch sein.
Den Paprika waschen, oben beim Stängel durchschneiden und Kerne entfernen. Die Masse mit dem Reis vermengen und anschließend in die Paprika füllen. Tomatensauce in eine Auflauf- oder Bratenform leeren und mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Anschließend die Paprika in die Form legen, die „Deckel“ der Paprika aufsetzen und im Backofen bei Umluft für etwa 40 Minuten bei 180°C garen und durchziehen lassen.

Hinweis: Es sollte eine ausgewogene, etwa gleiche Mengen zwischen Faschiertem und Reis sein.

Tipp: Wenn Reis übrig bleibt, kann man diesen gut als Beilage servieren.

Tipp: Ich finde hier das vegane Faschierte von Spar Veggie am Besten.

Autorin: Rebecca

Ein Gedanke zu „gefüllte Paprika (vegan) mit Tomatensauce“

Kommentar verfassen