Allgemein, Hauptspeisen, vegetarische Gerichte

Schafkäse – Polentalaibchen

Mann meinte er hätte mal wieder Gusto auf Polenta. Nun, dann bekommt er diese. Nachdem aber cremige Polenta oft auf unserem Speiseplan steht, habe ich ein paar Kochbücher gewälzt (ganz old-school-like wie Rebecca immer sagt) 😊, mich wie immer nicht an die Anleitungen gehalten und ein eigenes Rezept kreiert. Herausgekommen sind die Schafkäse – Polentalaibchen. Ich muss zugeben, mir sind einfach viele Rezepte zu kompliziert oder enthalten Zutaten, die ich gerade nicht in meiner Küche vorrätig habe. Du kannst also nach Herzenslust anders würzen. Die Schafkäse – Polentalaibchen werden jedenfalls als schnelle, fleischlose Alternative aufgenommen. Als Tipp: Wenn du die Polentamasse beim Kaffeetrinken in der Home Office Pause zubereitest, dann entweder ein fertiges Gemüse verwendest oder in der nächsten Pause Gemüse schneidest, hast du ein wundervoll schnelles Essen ohne viel Aufwand für die Mittagspause. Lass dir die Schafkäse – Polentalaibchen schmecken.

Menge: für 6 Stück (war bei uns für 2 Portionen)

Zutaten:

Schafkäse – Polentalaibchen

  • 100 g Polentagrieß (Maisgieß)
  • 200 ml Wasser
  • Salz
  • 100 g Schafkäse
  • Thymian, getrocknet oder frisch
  • 1 EL Olivenöl oder Rapsöl
  • 1 Ei
  • Rapsöl zum Braten

Zucchinigemüse

  • 2 Zucchini (ca. 400 g)
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 TL Senfsamen
  • 1 EL Harissa, getrocknet oder ½ TL Chili , getrocknet, 1 TL Kreuzkümmel, Knoblauchpulver
  • Salz

Zwiebelgemüse

  • 2 Zwiebeln, rot
  • 1 EL Rapsöl

Zubereitung:

Das Wasser mit Salz zum Kochen bringen und den Polentagrieß einrühren. Die Masse vom Herd nehmen, oder bei Induktion/Gas einfach die Hitzequelle abdrehen, und Polenta quellen lassen, wieder arbeiten gehen. 😊 Dann Schafkäse mit einer Gabel zerdrücken und mit Olivenöl und Thymian vermengen. Mit dem Ei unter die Polentamasse rühren.

Die Zucchini waschen und putzen, in dünne Scheiben schneiden. Rapsöl erhitzen und die Senfsamen zufügen und warten bis sie platzen (hört man), dann restliche Gewürze zufügen. Die Zucchinischeiben dazugeben und alles kurz rösten und je nach Geschmack weich dünsten.

Die Zwiebeln putzen, in Ringe schneiden und im Rapsöl weich dünsten.

Aus der Polentamasse 6 Laibchen formen und in etwas Rapsöl nicht zu dunkel anbraten.

Alles zusammen servieren und genießen.

Tipp: Du kannst auch jedes andere Gemüse dazu servieren. Probiere die Laibchen auch einmal mit Cremespinat oder einfach auf Salat.

Du magst Schafkäse? Dann teste doch auch unsere Spinat – Schafkäse – Häppchen oder Schiffchen.

Autorin: Britta

Kommentar verfassen