Familienkochen

Startseite

Über uns

Wer wir sind: eine Familie.
Wir kochen gerne und lieben das Essen und Trinken.
Die Idee: ein Familienkochen – Kochblog

Wir tauschen stetig Rezepte untereinander aus. Irgendwann wurden es dann so viele, dass wir den Überblick verloren haben. Wer hat nun schon welches Rezept?

Aus diesem Chaos entstand dann die Idee des Familienblogs.

Nun möchten wir unsere gesammelten Rezepte an dich weitergeben. Auch ein paar Haushalts- und Ernährungs-Tipps haben wir in Petto.

Gerne kannst du unsere Ideen und Kreationen kommentieren und wir freuen uns auch über Rezeptideen von dir.

Wir hoffen dir gefällt unser Familienkochen und wünschen dir viel Freude beim Lesen und Ausprobieren.

Hier gehts zu den Rezepten: Blog

Du findest uns auch hier:
https://www.instagram.com/familien_kochen/
https://www.facebook.com/Familienkochblog/

Neueste Beiträge

Briocheauflauf, Pofesen oder arme Ritter – vielen Namen, eine Speise

Briocheauflauf, Pofen oder arme Ritter, wie immer du es nennen magst. Eine Speise, um alte Brotreste super zu verwerten. Ich hatte noch Reste eines selbstgebackenen Brioche übrig. Hier nun das Rezept für den Briocheauflauf: Menge:  für 2 – 3 Portionen Zutaten: 5 Scheiben Brioche oder Weißbrot oder Toast 4 Eier 150 ml Milch 150 ml… Weiterlesen Briocheauflauf, Pofesen oder arme Ritter – vielen Namen, eine Speise

Spanakopita – Urlaubsfeeling Griechenland

Spanakopita habe ich von einer griechischen Freundin gelernt. Sooo gut. Und sooo einfach. Viel einfacher noch als ein Spinatstrudel, das Einrollen fällt weg. Du kannst diesen „Pie“ auch mit anderen Füllungen zubereiten. Entweder nimmst du ein anderes Gemüse oder auch Faschiertes mit Gemüse, für die Fleischtiger 😊. Hier nun das Rezept für Spanakopita: Menge:  für… Weiterlesen Spanakopita – Urlaubsfeeling Griechenland

Karfiol aus der Tagine – von al dente bis zum Löffeln

Karfiol ist ein, meiner Meinung nach, sehr unterschätztes Gemüse. Oft nur lieblos als Beilage gekocht oder zu Suppe verarbeitet. Dabei gibt es so viele Möglichkeiten und wenn du Glück hast auch verschiedene Farben, siehe unsere lila Karfiollaibchen. Ich mag Karfiol gerne aus der Tagine. Je nach Dauer des Garvorganges von al dente bis löffelweich. Heute… Weiterlesen Karfiol aus der Tagine – von al dente bis zum Löffeln

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.